Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?

Sie wollen unsere Ideen zunächst einmal kennenlernen? In unseren Büchern mit dem Titel „Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?“ legen wir die Inhalte vollständig offen.

Nach der Lektüre entscheiden Sie, ob Sie die Inhalte selbst umsetzen, ob Sie dabei unsere Hilfe in Anspruch nehmen wollen oder ob Sie die Durchführung eines maßgeschneiderten Konzepts beauftragen.

In der “Anleitung zum fairen Management” (weißes Cover) wird das Konzept detailliert vorgestellt. Im Methodenband (gelbes Cover) finden Sie eine Zusammenfassung des Konzepts sowie die entsprechenden Umsetzungsmethoden.

Prof. Dr. Wolfgang Berger, Business Reframing, Institut für Organisation und Humanes Management schreibt zum Methodenband:
Ich möchte Sie beglückwünschen zu diesem großartigen Werk. Ihre kompakte Darstellung der Grundzüge fairer Führung ist absolut brillant und enthält viele bemerkenswerte Anregungen. Aber auch die Beiträge Ihrer Koautoren sind exzellent. Das Kapitel von Beate Mödler über Organisationsaufstellungen hat mir eine ganz neue Perspektive auf diese teilweise umstrittene Thematik eröffnet. Danke dafür. Ihr Buch verdient eine große Verbreitung. Ich wünsche es der Fach- und Managementwelt jedenfalls.”

Martin Wehrle, Autor des Bestsellers “Ich arbeite in einem Irrenhaus”:
“Ja, so stelle ich mir gute Führung vor – als weitblickende Humanwissenschaft, nicht als kaltherzige und kurzsichtige Gewinnmaximierung.
Es gefällt mir ausgezeichnet, dass Sie Wege aufzeigen, wie Führungskräfte von der Wettbewerbsorientierung (jeder gegen jeden) zur Kooperation (alle miteinander) finden können. Ich finde, Sie machen überzeugend deutlich, dass Wachstum nicht immer mit Zahlen zu tun haben muss, sondern in erster Linie mit der Entwicklung von Menschen. Durch Ihre Fallbeispiele am Ende entsteht nach meinem Gefühl eine sehr gelungene Mischung aus fundiertem Hintergrund und praktischem Bezug.
Ich wünsche Ihrem Buch, dass es von möglichst vielen Führungskräften nicht nur gelesen, sondern im Alltag umgesetzt wird.”

Detlef Lohmann, Autor des Bestsellers “… und mittags geh ich heim”:
“Mit großer Freude lese ich in Ihrem Buch. Die diversen Fallbeispiele aus der Praxis mit einem strukturierten Theoriegebäude zu untermauern, halte ich für sehr gelungen und zielführend. Es ist wichtiger denn je, den aktuellen und künftigen Führungskräften einen Denkanstoß in Richtung eigenen, ethisch fundierten Führungsstil zu vermitteln und diesen Entwicklungsprozess mit fundiertem Wissen zu etablieren.”